201126Okt

Adobe Edge: Preview 3 mit Actions und Labels

Vor einigen Monaten hatte Adobe mit einem neuartigen HTML/CSS-Animationswerkzeug namens Edge Aufmerksamkeit erregt: Die Anwendung bietet die Möglichkeit, HTML- oder CSS-Animationen durch eine intuitive Oberfläche zu erstellen. Edge ist After Effects in seinem Aufbau ähnlich und macht das manuelle Animieren von Elementen mittels Code überflüssig. Objekte können also einfach per Timeline und Keyframes transformiert werden.

Adobe Edge Preview 3

Kürzlich erschient die dritte Preview-Version des Tools, das inzwischen durch etliche Features aufgewertet wurde. In der aktuellen Version wurden Actions integriert, die auch das Einbinden von Interaktionen ermöglichen. Actions sind also gleichzusetzen mit Events und können durch die Adobe Edge Runtime API angesprochen werden.
Adobe ist also bemüht, die neuartige Anwendung mit modernen Features auszustatten, so dass es durchaus als interessante Möglichkeit anzusehen ist, mit der sich HTML/CSS-Animationen in einer grafischen Benutzeroberfläche erstellen lassen. Fertige Beispiele und Demos stellt Adobe übrigens auch bereit.