201214Mär

Adobe Edge: Preview 5 mit verbesserten Tools

Das HTML5/CSS3-Animationswerkzeug "Edge" von Adobe geht in eine neue Runde: Vor ein paar Tagen hat Adobe die fünfte Preview-Version des Tools veröffentlicht und wieder einige Verbesserungen implementiert. So wurde das "Pin"-Werkzeug (zuvor "Markierung") aufgewertet, mit dem sich bestimmte Bereiche einer Edge-Animation abspielen lassen (Ghost/Region Pinning). Zudem wurde ein Easing-Werkzeug eingeführt, mit dem sich die verschiedenen Modi zum Beschleunigen und Abbremsen von Animationen per Schaltfläche einstellen lassen.

Adobe Edge - Preview 5

Weiterhin wurde an der Zeit-Darstellung gearbeitet und Keyframes lassen sich nun per Kontextmenü einfügen. Flächen können nun auch durch ein neues Werkzeug transformiert (Verschiebung, Drehung, Neigung) werden und das "clip"-Attribut kann ebenfalls animiert werden: So lassen sich beispielsweise Masken erzeugen. Schließlich wurden verschiedene Events hinzugefügt und die "Publish to Web"-Einstellung bietet Optionen für das Veröffentlichen von Edge-Animationen (CDN-Unterstützung, Minification, etc.). Übrigens wurde auch eine "Down-Level-Stage" eingeführt, auf der eine Fallback-Grafik für ältere Browser eingefügt werden kann. Alle Neuerungen finden sich auf dieser Seite.