200917Dez

Bing Webmaster Center: Seitenanalyse von Microsoft

Die Google Webmaster Tools dürften allgemein bekannt sein und leisten gute Dienste, wenn es darum geht, den Inhalt und die Seitenstruktur von Websites zu analysieren. Die Tools geben Informationen über Fehlerseiten, eingehende Links, Keywords und vieles mehr. Kürzlich wurde eine Werkzeug zur Analyse der Seitengeschwindigkeit hinzugefügt.
Im kommenden Jahr erwarten Suchmaschinen-Experten eine Aufteilung der Suchmaschinen von 80% zu 20%. Das würde bedeuten, dass Bing (mit Yahoo!) stark zulegen könnte. Unabhängig davon schadet es nicht, eine Website mit mehreren Anwendungen zu untersuchen. Microsoft bietet mit dem Bing Webmaster Center ein Pendant zu den Google Webmaster Tools an und hat dennoch nützliche Funktionen eingebaut.

Bing Webmaster Center

In der Summe überschneiden sich die beiden Analyse-Werkzeug von Google und Microsoft: Beide bieten nützliche Informationen zur Seitenstruktur und eine Auflistung von Querverweisen. Im letzten Punkt gibt es schon Unterschiede: Während die Webmaster Tools Auskunft über eingehende und interne Links geben, erhält man im Webmaster Center auch Aufschluss über ausgehende (externe) Links.
In einigen Punkten warten die Microsoft-Werkzeuge mit schönen Informationen auf: Die Seiten einer Website lassen sich auf Keywords überprüfen und erhalten eine "Page Score". Zudem lässt sich das Datum einsehen, an dem eine Seite zuletzt gecrawled wurde. Die Listen der ein- und ausgehenden Links lassen sich lokal speichern.

Das Bing Webmaster Center stellt also eine schöne Ergänzung zu den Google-Tools dar und sollte auf jeden Fall in Betracht gezogen werden, wenn es um Suchmaschinenoptimierung geht. Um das Werkzeug nutzen zu können, wird ein Windows Live-Account benötigt. Eine Website muss dann per meta-Tag oder XML-Datei (muss auf den Server hochgeladen werden) verifiziert werden.
Interessant sind auf jeden Fall die Zahlen der beiden Analyse-Tools: Das Webmaster Center von Microsoft zeigte im Vergleich zu Google die dreifache Menge an Links (eingehend) an — durch weitere Seitenanalyse-Werkzeuge habe ich festgestellt, dass die Zahl des Webmaster Centers wahrscheinlicher ist als die Angabe in den Google Webmaster Tools.
Yahoo! stellt mit dem Yahoo! Site Explorer einen ähnlichen Dienst zur Verfügung, allerdings ist dieses Werkzeug lediglich für die Seitenstruktur und Link-Verweise nützlich.

RSS-Feed abonnieren Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Mister Wong