201009Mär

Border-Radius.com: Vorschau für abgerundete Ecken

CSS3-Effekte und WebKit-Funktionen erfreuen sich trotz der relativ geringen Verbreitung großer Beliebtheit. Die Entscheidung über die Verwendung von modernen CSS-Deklarationen liegt nicht zuletzt beim Kunden und dessen gewünschter Zielgruppe für ein Projekt. Es wird sicherlich noch eine Zeit vergehen, bis die neue Browser-Ära einen globalen Anklang gefunden haben wird. Besonders Microsofts Internet Explorer 9 dürfte noch eine Weile auf sich warten lassen. Version 6 wurde am 1. März 2010 offiziell in Denver begraben (sogar Microsoft schickte Blumen mit Gruß).
Der Microsoft-Browser stellt das eigentliche Dilemma bei abgerundeten Ecken dar: Hierfür gibt es nur diverse Workarounds, ein HTC-Skript sowie eine offizielle Stellungnahme der Microsoft-Entwickler.
Wer bei Projekten dennoch modernen CSS-Code einsetzen kann, findet auf Border-Radius.com einen schönen Echtzeit-Generator für abgerundete Ecken.

Border-Radius.com

Das kleine Online-Tool bietet die Möglichkeit, für jede Ecke einen anderen Radius zu definieren. Als Ausgabe erhält man Deklarationen für WebKit, Gecko und CSS3. Die CSS3-Eigenschaft "border-radius" ist hauptsächlich für Opera notwendig, da Apple- und Mozilla-Browser mit den eigenen Definitionen auskommen.

RSS-Feed abonnieren Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Mister Wong