201120Jun

Cocos2D: Game-Engine für HTML5/JavaScript

Browserspiele werden längst nicht mehr nur in Flash bzw. ActionScript entwickelt, denn durch HTML5 und das Canvas-Element sind grafische Effekte und Animationen auch ohne den Einsatz eines Plugins möglich. Natürlich bietet Flash derzeit noch mehr Möglichkeiten bezüglich Tweening, Keyframes und Objektorientierung, doch das dürfte die meisten Entwickler nicht daran hindern, Spiele in JavaScript zu entwickeln. In ferner Zukunft wird sich in diesem Bereich sicherlich noch Einiges tun und zudem steht mit dem Sencha Animator schon ein erstes Werkzeug bereit, mit dem sich Animationen ähnlich wie in Flash erstellen lassen. Es werden zukünftig also noch mehr solcher Editoren erscheinen, die sich als IDE für effektlastige HTML5/CSS3-Projekte verstehen und entsprechende Tools bieten.
Wer HTML5-Spiele entwickeln und dabei auf eine ausgereifte Bibliothek zurückgreifen möchte, sollte zu Impact JS greifen. Auch mit Crafty oder LimeJS stehen schon erste Lösungen für die Spieleentwicklung mit JavaScript und HTML5 bereit.
In diesen Bereich reiht sich nun auch Cocos2D ein: Eine weitere Game-Engine, die auf die Entwicklung von Canvas-Games ausgelegt ist.

Cocos2D JavaScript - Game Engine for HTML5 Canvas

Die Cocos2D-Engine befindet sich noch in einem frühen Stadium und kann derzeit für verschiedene Systeme heruntergeladen werden: Es handelt sich bei dem Download-Paket um einen Installer, der die benötigten Dateien installiert. Das Interessante dabei ist die eigentliche Entwicklung von Cocos2D-Projekten, denn es werden Verknüpfungen mitgeliefert, mit denen sich Projekte kompilieren und bereitstellen lassen. Eine Anwendung ist dann über "http://localhost:4000/" abrufbar.
Die Bibliothek bietet objektorientierte Strukturen (Klassen, Vererbung, etc.) und diverse Animationsmöglichkeiten. Die aktuelle API-Dokumentation findet sich hier und auf der Website stehen verschiedene Tutorials bereit.