201018Jul

Creative Docs .NET: Moderner Vektorgrafik-Editor

Wer einfache oder komplexe Vektorzeichnungen, Illustrationen, Diagramme, Cliparts und Pläne zeichnen möchte, greift in der Regel zu einem Zeichenprogramm, das mit speziellen Vektorfunktionen (Bezierkurven, Polygonen, etc.) ausgestattet ist. Eine frei verfügbare Anwendung dieser Art, die auf dem .NET-Framework basiert, nennt sich Creative Docs .NET und bietet entsprechende Features. Das Programm kommt mit einer intuitiven Benutzeroberfläche und beherrscht fortgeschrittene Funktionalitäten wie Ebenen, Textwerkzeuge oder Grafikstile.

Creative Docs .NET

Creative Docs .NET erlaubt es zudem, mehrere Seiten innerhalb eines Dokuments zu erstellen und bietet somit viel Spielraum für Kreativität — das ist auch der Ansatz, den die Entwickler verfolgen wollen: Die Bedienelemente sollen Platz für die eigentlichen Zeichnungen geben und wurden daher an verschiedenen Stellen angebracht. So erscheinen beispielweise verfügbare Optionen zu einem Bezierpunkt, wenn dieser mit der rechten Maustaste aktiviert wird. Die Anwendung stellt verschiedene Figuren (Linien, Flächen, Ellipsen, etc.) bereit und ermöglicht es auch, Freihand-Zeichnungen zu erstellen, die nachträglich durch Bezierpunkte angepasst werden können.
Mit Creative Docs .NET steht eine schöne Alternative zu der erfolgreichen Open Source-Anwendung Inkscape zur Verfügung, die mit neuartigen Features aufwertet. Das Programm kann Zeichnungen in gängige Grafikformate (PDF, JPG, GIF, PNG, TIF, BMP und ICO) exportieren und darf für private Zwecke eingesetzt werden. Für eine kommerzielle Nutzung kann eine E-Mail an die Entwickler geschickt werden.

RSS-Feed abonnieren Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Mister Wong