201010Mär

CSS3: Generator für Cross-Browser-Deklarationen

Die Idee von Border-Radius.com scheint großen Anklang zu finden und so haben Paul Irish und Jonathan Neal einen Generator für moderne CSS3-Effekte entwickelt. Mit CSS3 Please! steht ein komfortabler Editor für die möglichen CSS-Regeln zur Verfügung, mit dem sich einfach Cross-Browser-Regeln erstellen lassen. Bei dem interaktiven Editor ist eine Echtzeit-Vorschau enthalten, so dass man die Effekte direkt anpassen kann. Per Knopfdruck kann der CSS-Code in die Zwischenablage kopiert werden.

CSS3 Please! - The Cross-Browser CSS3 Rule Generator

Zur Auswahl stehen Effekte wie abgerundete Ecken, Schatten, Verläufe, Rotationen oder die @font-face-Technik. Sehr schön sind die generierten Deklarationen für Internet Explorer, da nahezu alle Effekte mit "DXImageTransform"-Filtern realisiert werden können. Eine Ausnahme bilden runde Ecken, die erst mit Version 9 des Microsoft-Browsers verwendet werden können. Erlaubt es die Zielgruppe eines Webprojektes, kann mit der Verwendung von CSS3-Effekten viel Zeit gespart werden, da unnötige Verschachtelungen und transparente PNG-Grafiken entfallen.

RSS-Feed abonnieren Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Mister Wong