201114Okt

Dart: Strukturierte Web-Programmierung mit Google

Dass Google eine eigene alternative Skriptsprache zu JavaScript entwickelt, ist kein Geheimnis mehr. Inzwischen gibt es für das Projekt "Dart" auch eine Website, auf der sich Interessierte über die clientseitige Sprache informieren können. Unter dem Leitsatz "Structured web programming" bietet Google eine moderne Skriptsprache an, die ähnlich wie JavaScript++ objektorientierte Möglichkeiten biete: Dazu zählen Klassen, Interfaces, Polymorphie und vieles mehr. Dart-Projekte können entweder mit einem Converter in JavaScript übersetzt oder in einer Chromium-Umgebung (auch per VM) ausgeführt werden.

Dart - Structured web programming

Ein Dart-Projekt zeichnet sich also in erster Linie durch Klassen und eine damit verbundene Struktur aus. Ziel des Projekts, das sich noch im Entwicklungsstadium befindet, wäre eine solche Einbindung in HTML-Dokumente:

  • <html>
  • <body>
  • <script type="application/dart">
  • class Point {
  • var x, y;
  • Point(this.x, this.y);
  • scale(factor) => new Point(x*factor, y*factor);
  • distance() => Math.sqrt(x*x + y*y);
  • }
  •  
  • main() {
  • var a = new Point(2,3).scale(10);
  • print(a.distance());
  • }
  • </script>
  • </body>
  • </html>

Weitere Informationen über Dart finden sich in der Übersicht und in den Code-Beispielen.