201422Aug

DeLorean.js: Framework für Flux-Architekturen

Mit React wurde vor einiger Zeit ein JavaScript-Framework von und für Facebook veröffentlicht: Dabei handelt es sich um eine Komponente der Flux-Architektur, die sich als Pattern für Web-Applikationen versteht und bei dem sozialen Netzwerk zum Einsatz kommt. React stellt in der Flux-Architektur einen "View-Controller" dar, der sich bei dem Konzept in den unidirektionalen Datenfluss einfügt — dadurch wird die Business-Logik einfacher als bei einer MVC-Anwendung und die Daten bleiben in allen Bereichen, also auf dem Server und im Client, konsistent.

Flux - Application Architecture for Building User Interfaces

Eine Flux-Anwendung besteht also aus den drei folgenden Bereichen: Dispatcher, Stores und Views, wobei Letztere durch das React-Framework und JSX-Templates repräsentiert werden. Änderungen im Client werden also von einer React-Komponente erkannt und an eine Web-API weitergegeben, die wiederum lokale Stores durch entsprechende Dispatcher aktualisiert, wobei ein Dispatcher dafür sorgt, dass auf eventuelle Callbacks von anderen abhängigen Stores gewartet wird. Wer das Ganze in Aktion sehen möchte, kann sich das Flux Chat Example dazu ansehen.
Eine weitere interessante Anlaufstelle für das Flux-Pattern stellt nun auch das Framework DeLorean.js dar, das nicht nur mit React, sondern auch mit anderen Lösungen, wie etwa Flight.js von Twitter, eingesetzt werden kann. Durch entsprechende Fiddles von DeLorean.js dürfte die Funktionsweise von Flux etwas einfacher zu verstehen sein.