200913Feb

DirSync Pro: Komfortabel Daten sichern

Wer schon einmal das böse Erwachen erlebt hat und feststellen musste, dass die Festplatte mit allen persönlichen Daten den Geist aufgegeben hat, wird seitdem wahrscheinlich vorsichtiger mit seiner Datensammlung umgehen. Ein Datencrash passiert immer dann, wenn man ihn am wenigsten gebrauchen kann. Daher ist es Pflicht, mindestens ein Backup seiner Daten auf einer zweiten Festplatte (oder einem externen Laufwerk) abzuspeichern. Dieses zweite Abspeichern entfällt natürlich, wenn man ohnehin zwei Festplatten mit RAID 1 betreibt.
Für Menschen ohne den Vorteil eines RAID-Systems eignet sich zum Sichern der Daten ein Synchronisationsprogramm — eine solche Software vergleicht eine Quelldatei mit einer Zieldatei und ersetzt bzw. löscht die ältere der beiden Dateien. Ich hatte vor einigen Jahren verschiedene Programme getestet und benutze seitdem DirSync Pro. Die Freeware bietet erstaunlich viele Optionen und arbeitet sehr zuverlässig. Es lassen sich beliebig viele Ordner anlegen, die synchronisiert werden sollen — dabei kann man einstellen, welche Dateien kopiert werden sollen: Alle, neue, modifizierte oder größere Dateien. Weiterhin kann der Benutzer festlegen, ob die alten Versionen der Dateien gelöscht oder beibehalten werden sollen. Es können zudem Namensmuster zum Ein- bzw. Ausschließen (Inclusions und Exclusions) von bestimmten Dateinamen (oder Ordner) angelegt werden. Zu guter Letzt kann der Benutzer sogar einen Probedurchlauf des Synchronisationsprozesses machen lassen, um sehen zu können, welche Dateien aktualisiert/gelöscht werden.
Ich kann DirSync Pro nur jedem ans Herz legen, der seine Daten zuverlässig sichern will.

DirSync Pro