201004Apr

Dribbble: Projekte in 120.000 Pixeln vorstellen

Woran arbeitet ihr gerade? Unter diesem Motto haben Dan Cederholm (Simplebits) und Rich Thornett die Seite Dribbble ins Leben gerufen. Auf maximal 120.000 Pixeln (also 400 × 300) können Designer ihre aktuellen Projekte in einem Mini-Screenshot präsentieren. Die kleinen Abbildungen können kommentiert werden und sind in Tags eingeteilt. Die dargestellten Werke zeigen verschiedene Projekte, zu denen sowohl Websites als auch Webanwendungen oder Symbole gehören.

Dribbble

Auf der Seite finden sich zudem viele Kreationen von namhaften Web-Gurus wie Shaun Inman, Cameron Moll, Veerle Pieters oder Jeffrey Zeldman. Natürlich bietet die Seite die Möglichkeit für eine Registrierung.
Das Projekt versteht sich also Showcase für aktuelle Web-Trends aus verschiedenen Bereichen. Die Einsendungen sind sehr inspirierend und erfrischen durch Detailreichtum und Innovation. Sehr gelungen ist zudem der Farbregler an der Seite, mit dem sich die Designs nach Farben sortieren lasen.

RSS-Feed abonnieren Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Mister Wong

Kommentare

Claudius schrieb am 07.04.2010 #1

Das ist echt klasse und erleichtern ein wieder ein mal den altag=)

Heiko schrieb am 07.04.2010 #2

Anmeldung leider nur mit Einladung möglich.
Hat zufällig noch jemand eine zu vergeben? :)
Wenn ja, würde ich mich über eine solche freuen:
divdax [ät] gmail [dot] com