200930Mär

Fractal4D: Schöne Linienkunst mit Adobe AIR

Der Flashguru Matt Kenefick hat ein schicke AIR-Anwendung entwickelt, mit der sich fraktale Linienkonstrukte zeichnen lassen. Bei Fractal4D klickt und bewegt der Benutzer einfach die Maus — dadurch werden automatisch Linien entlang der Mausbewegungen gezeichnet.
Linienstärke und -farbe, Transparenz und Hintergrundfarbe lassen sich einstellen. Weiterhin kann die Geschwindigkeit, mit der die Linien generiert werden, eingestellt werden. Auch die Beschleunigungskurve und der Faktor der Liniendynamik können angepasst werden. Eine besondere Funktion dürfte das "Color Shifting" sein: Man definiert eine beliebige Anzahl an Farben, die dann als Farbverlauf auf die gezeichneten Linien angewandt werden.

Fractal4D

Zusätzlich lassen sich die Kunstwerke noch mit einem Weichzeichner (Blur) verfeinern. Der Programmierer hat bei der Entwicklung mit Designern zusammengearbeitet, so dass die Anwendung auf Ästhetik und Formenvielfalt optimiert wurde.
Die Zeichnungen können aufgenommen und in Adobe Illustrator CS3 / CS4 als Skript abgespielt werden. Somit liegen die Linien als Vektoren vor und können weiter bearbeitet werden. Zudem können die fertigen Kunstwerke auch als PNG-Bilder abgespeichert werden.