201028Dez

Hackety Hack: Ruby offline lernen

Das Programm ist zwar schon etwas älter, aber vielleicht gibt es noch Ruby-Einsteiger, die nach einer schönen Möglichkeit suchen, mit der sich die Programmiersprache offline ausprobieren lässt. Bei Hackety Hack handelt es sich um eine kleine Lernanwendung, die auf dem Ruby-Toolkit "Shoooes!" (Windows / Mac OS X / Linux) basiert — damit lassen sich unkompliziert Desktop-Applikationen erstellen, die unterschiedliche Aufgaben erledigen können.
Hackety Hack stellt sowohl eine Dokumentation als auch einen interaktiven Editor dar, mit dem sich per Knopfdruck Ruby-Anwendungen erstellen und ausführen lassen.

Hackety Hack

Ruby-Befehle können also direkt interpretiert werden, da Hackety Hack eine virtuelle Maschine darstellt und somit keine weitere Software benötigt wird. Wer in bestehenden Ruby-Beispielen stöbern möchte, die mit Shoooes erstellt wurden, kann in der Shoebox vorbeischauen. Dort finden sich etliche Beispiele inklusive Quelltext.
Für Ruby gibt es auch online diverse Anlaufstellen, wie etwa diese Seite oder dieses Projekt.

RSS-Feed abonnieren Bookmark bei Del.icio.us