201011Aug

HTML5: Die Frage nach einem Grundgerüst

Für ein neues Web-Projekt muss das Rad nicht jedes Mal neu erfunden werden. Aus bestehenden Projekten oder anderen Quellen kann eine individuelle Vorlage erstellt werden, die eine Grundlage für neue HTML-Kreationen darstellen kann. Inzwischen finden sich auch online diverse CSS-Resets und HTML-Grundgerüste, beispielsweise mit Instant Blueprint oder Deploy.
Die Frage nach einem HTML5-Grundgerüst wurde diese Woche mit zwei Projekten beantwortet: Zum einen gibt es das erste HTML5 Reset-Template und zum anderen haben Paul Irish und Divya Manian das HTML5 Boilerplate veröffentlicht. In beiden Fällen steht ein HTML5-Template zur Verfügung, das als Gerüst für frische Projekte dienen soll.

HTML5 Boilerplate

In den Paketen sind wie gewohnt diverse Resets, Browser-Hacks sowie eine mögliche Ordnerstruktur enthalten. Der Aspekt von HTML5-Grundgerüsten wird damit zwar aufgezeigt, allerdings bleibt die Frage der Notwendigkeit bestehen. Mit dieser Thematik hat sich auch Thomas Fuchs, der Entwickler von Script.aculo.us, in einem aktuellen Blog-Eintrag beschäftigt. So führt er ein pragmatisches HTML5-Template auf und empfiehlt den Verzicht auf CSS-Resets. Der kurze Artikel ist sehr interessant und dürfte bei der Entscheidung nach einem HTML5-Grundgerüst behilflich sein.

RSS-Feed abonnieren