201012Apr

HTML5 Test: Browser auf HTML5-Fähigkeiten testen

Version 5 des HTML-Webstandards verbreitet sich langsam, aber sicher. Die Browserhersteller arbeiten fleißig an den Browserfunktionen und einer verbesserten HTML5-Unterstützung. Ein Problem stellt noch die Frage nach einem einheitlichen Video-Codec dar, denn H.264 ist mit Patenten und entsprechenden Lizenzen verbunden. Während Google bzw. YouTube auf den H.264-Codec setzt, kommt bei Mozilla Ogg Theora zum Einsatz. Die Lösung könnte von Google mit der durch On2 erworbenen Technik kommen, mit der das Unternehmen einen neuen freien Codec schaffen könnte. Hier bleibt es abzuwarten, inwiefern sich dieser Gedanke durchsetzten wird.
Unabhängig von dem neuen video-Tag zeichnen natürlich viele andere Tags und Funktionen HTML5 aus. Mit dem "HTML5 Test" kann der eigene Browser nun auf seine HTML5-Fähigkeiten getestet werden.

The HTML5 test

Die Seite testet Komponenten wie Canvas, GeoLocation, die Web SQL Database, Web Workers sowie die neuen Elemente zur semantischen Unterteilung (section) und Textstrukturierung. Mozillas Firefox in Version 3.6.3 schneidet hier mit 101 von 160 möglichen Punkten ab, während Internet Explorer 8 mit 11 Punkten weniger beeindrucken kann.
Spätestens seit Futuremarks Peacekeeper sind oberflächliche Browser-Benchmarks in Mode gekommen. Wer reine Technik-Benchmarks benötigt, ist stets mit dem Acid3-Test und dem SunSpider-Benchmark gut bedient.

RSS-Feed abonnieren

Kommentare

Thomas schrieb am 12.04.2010 #1

Chrome 5(.0.371.0) auf Mac schafft 142/160 :)
Wer kann das toppen? ;)

Matthias Ruchay schrieb am 12.04.2010 #2

Ich kommt mit ChromePlus (Webkit 533.3) auf 137 Punkte!

Geolocation: 0/5
Kein: MP3 codec support, WAV codec support
Kein: time element
Kein: autocomplete input attribute, list input attribute, keygen / output /progress / meter element
Kein: hidden attribute, Undo manager

Matthias schrieb am 12.04.2010 #3

Da Ihr nun mit Chrome angefangen habt: Unter Mac OS X zeigt Chrome hier ebenfalls 137 Punkte an.
Auch wenn die Punktzahl eher mit einem Augenzwinkern zu betrachten ist: Respekt an Thomas. Ich weiß nicht, wo Du diese 5 Punkte aufgetrieben hast ;-)

Thomas schrieb am 14.04.2010 #4

Die 5 Punkte hab ich durch die Geolocation-API, die bei mir anscheinend aktiviert ist …aus welchem Grund auch immer.
Ansonsten sind die Werte mit denen von Matthias Ruchay identisch