201104Mär

IE6 Countdown: Microsoft will Browser begraben

Zum Wochenende gibt es noch eine Meldung über Microsoft und den langsam verschwindenden Internet Explorer 6: Die Redmonder haben die Website "IE6 Countdown" ins Leben gerufen, um den endgültigen Untergang des Browsers zu unterstützen. Damit reiht sich die Seite neben andere Projekte wie "Death To IE6" oder den IE6 Countdown to Death ein.
Beim ersten Blick auf die Microsoft-Website zeigt sich eine Weltkarte, auf der die globale Verteilung des veralteten Webbrowsers zu sehen ist.

IE6 Countdown

So bewegen sich die prozentualen Anteile von Internet Explorer 6 in den meisten Ländern bei etwa 5%, während beispielsweise in China noch rund 34% der Bevölkerung den Browser verwenden. Immerhin beläuft sich die weltweite Nutzung im Februar 2011 auf 12% — das sind laut Microsoft und Net Applications 9% weniger als im Vorjahr.
Als Maßnahme zur Verringerung der Nutzung von IE6 schlägt Microsoft Aufklärung vor, die zum Beispiel mit einem fertigen Banner erreicht werden kann. Ziel der Seite ist es, die weltweite Verbreitung von Internet Explorer 6 so lange zu veranschaulichen, bis die Nutzung auf unter 1% gesunken ist. Der offizielle Support des Browsers läuft noch bis 2014.

Kommentare

Don schrieb am 05.03.2011 #1

ja, gute Sache!

Pixelaner schrieb am 08.03.2011 #2

Der Tag der entgültigen Verabschiedung wird für mich mein persönliches zweites Weihnachten :)