201611Jan

Imba: Neue Web-Sprache für Ruby- und Python-Fans

Wer gerne mit Ruby oder Python entwickelt und bei seiner nächsten Webanwendung verstärkt JavaScript einsetzen möchte, könnte einen Blick auf Imba werfen. Dabei handelt es sich um eine neue Web-Sprache, die nach JavaScript kompiliert und sowohl auf der Client- als auch auf der Serverseite eingesetzt werden kann. Der Compiler kann per npm installiert und anschließend per CLI genutzt werden.

Imba - Create complex web apps with ease

Imba versteht sich als minimalistische Sprache und vereint verschiedene Konzepte, unter Anderem auch Konzepte von React und JSX. Zudem arbeitet es in einer TodoMVC-Beispielanwendung bis zu 10x schneller als React. Die Syntax von Imba ist an Ruby angelehnt und es stehen komfortable Funktionen für die Erzeugung und Manipulation von DOM-Elementen bereit. Auf der Website finden sich diverse Beispiele, bei denen auch der generierte JavaScript-Code eingesehen werden kann. Ein Blick in die Dokumentation dürfte mehr Klarheit schaffen.