201006Mai

Internet Explorer 9: Zweites Preview erschienen

Microsoft hat gestern die zweite Vorschau-Version von Internet Explorer 9 veröffentlicht, die nun etwas früher als erwartet fertig gestellt wurde. Bei der Preview-Version handelt es sich stets um eine provisorische Testversion, die noch vor dem Alpha-Status angesiedelt ist. Die Version ist für Windows Vista und Windows 7 als Download erhältlich und soll die neuen Features, zu denen unter Anderem auch die DirectX-Grafikbeschleunigung zählt, demonstrieren. Auf der Website der Preview-Version, dem "Test Drive", finden sich nun 10 neue Technik-Demos, die getestet werden können. Dazu zählen diverse Effekt-Demos und DOM-Performance-Tests.

Internet Explorer 9 Platform Preview

Die Neuerungen lassen sich in den Release Notes nachlesen. So wird in Version 9 des Browsers endlich die "getElementsByClassName"-Funktion für JavaScript integriert sein, mit der sich DOM-Objekte auch nativ durch den Klassen-Selektor auswählen lassen. Weiterhin gibt es das HTML5-Event "DOMContentLoaded" und "CSS3 Media Queries", mit denen sich gezielte Anpassungen für die Bildschirmgröße des Benutzers erstellen lassen.
Die aktuellen Versionen des Internet Explorers dürften jedem Webentwickler ein Dorn im Auge sein, da CSS3-Features und etliche Funktionalitäten nicht unterstützt werden. Mit dem Erscheinen von Internet Explorer 9 wird die längst überfällige Version des Browsers erscheinen, die das Image der Vorversionen wieder aufpolieren könnte. Die Problematik eines einheitlichen HTML5- Video-Codecs besteht jedoch weiterhin.

RSS-Feed abonnieren Bookmark bei Del.icio.us