201519Jan

io.js: Version 1.0.0 des Node.js-Forks mit ES6-Features

Wer mit Node.js arbeitet, wird womöglich schon von io.js gehört haben: Dabei handelt es sich um einen Fork der Node.js-Plattform, der im Juli 2014 begonnen wurde und seit einigen Tagen in der Version 1.0.0 bereitsteht. Der io.js-Code basiert auf Semver, wodurch sich die Versionsnummer in Form von "MAJOR.MINOR.PATCH" zusammensetzt. Der Blog-Beitrag der Entwickler gibt Aufschluss über die Details. Der Node.js-Fork erlaubt die Verwendung von ES6-Features, ohne dass explizit das --harmony-Flag gesetzt werden muss.

io.js - JavaScript I/O

Zu den ES6-Funktionen, die ohne Flags genutzt werden können, zählen also unter Anderem Block Scoping, Collections (Map, WeakMap, Set, WeakSet), Generators, Promises, Symbole, Template-Strings sowie neue String-Methoden. Welche Version der V8-Engine benutzt wird, kann über den Befehl

  • iojs -p process.versions.v8

abgerufen werden. Die Entwickler rufen dazu auf, Module mit io.js zu testen und eventuelle Bugs bei GitHub einzutragen. Das io.js-Projekt versteht sich als Weiterentwicklung von Node.js und auf lange Sicht sollen io.js und Node.js zusammengeführt werden.