201108Feb

Isotope: jQuery-Plugin für magische Layouts

Der Begriff "magisch" in dem Titel dieses Artikels wurde der Plugin-Beschreibung entnommen und beschreibt sehr gut, was sich mit dem jQuery-Plugin Isotope anstellen lässt: Per Knopfdruck lassen sich bestehende Layouts visuell neu strukturieren. Die Umstrukturierung wird dabei durch Animationen unterstützt. Elemente können variable Größen annehmen und werden dennoch einem definierten Raster gerecht. Um einen Eindruck von der Magie des Plugins zu erhalten, empfiehlt sich ein Blick auf die Demos.

Isotope

Isotope bietet unzählige Optionen und Einstellungen, mit denen sich intelligente oder dynamische Layouts umsetzen und animieren lassen. Die Objekte einer Liste können so etwa gefiltert werden — diese Methode wurde beispielsweise durch die Verwendung unterschiedlicher Klassen bewerkstelligt. Auch Sortierungen können vorgenommen werden, die auf dem textlichen Inhalt eines DOM-Elements basieren.
Das Isotope-Plugin muss ausprobiert werden, um seine Funktionsweisen besser verstehen zu können. In jedem Fall ist das Skript sehr gelungen und dürfte in vielen Bereichen Einsatz finden. Wer das Plugin kommerziell einsetzen will, benötigt eine entsprechende Lizenz, die für 37 USD zu haben ist.

RSS-Feed abonnieren Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Mister Wong

Kommentare

Michael Lambertz schrieb am 21.02.2011 #1

Wer nicht ganz so komplexe Applikationen realisieren will, dem sollte das Plugin Quicksand auch genügen, das ist vor allem kostenlos unter der MIT oder GPL2 Lizenz zu haben.
Hier der Link: http://razorjack.net/quicksand/