201013Aug

JavaScript: Vergleich verschiedener Kompressoren

Wenn es darum geht, komprimierten JavaScript-Code im Web auszugeben, bietet sich Minification (oder "Minify") an — dadurch werden unnötige Zeichen (etwa Zeilenumbrüche, Trennzeichen oder Kommentare) vom Quellcode entfernt, ohne dabei die Funktionalität des Skriptes einzuschränken. Zusätzlich werden alle Variablen und Funktionen durch einstellige Bezeichnungen ersetzt (Shrinking) und die Zahl von wiederkehrenden Zeichen wird durch eine Base64-Komprimierung, welche vom Browser dekomprimiert werden kann, reduziert. Wenn zudem eine serverseitige GZip-Komprimierung erfolgt, kann sehr viel Speicherplatz eingespart werden.
Da es verschiedene Kompressoren gibt (JSMin und Packer zählen zu den beliebtesten Projekten), lohnt sich ein Blick auf die Unterschiede der Komprimierung. Hierzu kann der CompressorRater verwendet werden, der verschiedene Kompressoren auf JavaScript-Code anwendet und entsprechende Kompressionsraten grafisch darstellt.

JavaScript Compressor and Comparison Tool

Die Überschrift des CompressorRaters lautet "JavaScript Compressor and Comparison Tool", denn auf der Seite können auch die verschiedenen Resultate des komprimierten JavaScript-Codes angesehen und kopiert werden. Zu den verfügbaren Kompressoren zählen JSMin, Packer, Dojo ShrinkSafe sowie der YUI Compressor. Nützlich sind die aufgeführten Beispiele, zu denen große JavaScript-Frameworks zählen. Hier lohnt sich Minification besonders und somit kann ein Vergleich hilfreich sein.

RSS-Feed abonnieren Bookmark bei Del.icio.us