201309Dez

JavaScript: Zufallsdaten aller Art mit Chance.js

Für Designer ist es das "Lorem Ipsum", für Entwickler sind es Zufallsdaten: Blindtext oder temporäre Inhalte, die später durch echten Content ersetzt werden. In JavaScript können derartige Daten vor allem für automatisierte Tests interessant sein, wenn verschiedene Werte überprüft werden sollen. Mit der Bibliothek Chance.js können zufällige Daten aller Art erzeugt werden: Boolesche Werte, Strings, Zahlen, Textblöcke, Personendaten, Adressdaten, Farbwerte, E-Mail-Adressen, Zeitangaben, Beträge oder gar GUIDs.

Chance.js - Utility library to generate anything random for JavaScript

Chance.js steht als Standalone-Skript zur Verfügung und kann im Browser, mit RequireJS oder Node.js genutzt werden. Ein paar Beispiele:

  • chance.birthday({string: true, american: false});
  • => "28/6/1993"
  •  
  • chance.word({length: 5});
  • => "valve"
  •  
  • chance.natural({min: 1, max: 20});
  • => 14
  •  
  • chance.color()
  • => "#123456"

Auf der Website des Skripts findet sich die Dokumentation zu allen Funktionen sowie den möglichen Optionen.