201016Apr

jQuery.popeye: Alternative zu Lightbox-Plugins

Für das interaktive Betrachten von Bildern auf Websites bieten sich Lightbox-Skripte bestens an. Es gibt mittlerweile eine große Auswahl an tollen Plugins, die zum Teil auch ohne ein JavaScript-Framework auskommen. In meinem Werkzeugkoffer findet sich eine Auflistung der beliebtesten Lightbox-Plugins und auch die "Lightbox Clones Matrix".
Wer eine andere Art sucht, Bilderreihen zu präsentieren oder Grafiken mit einer Vergrößerungs-Funktion auszustatten, sollte sich das jQuery-Plugin Popeye ansehen — dabei handelt es sich um eine Lightbox-Alternative, die zudem als Inline-Element funktioniert.

jQuery.popeye

Das Skript bietet gleich mehrere Funktionalitäten: Zum einen gibt es die Möglichkeit, Bilder per Klick zu vergrößeren und zum anderen können Bilderreihen durch Navigations-Schaltflächen angesehen werden. Das Plugin blendet zudem optional eine Bildunterschrift ein, so dass zusätzliche Informationen stilvoll untergebracht werden können. Auf der Demo-Seite lässt sich das Skript in verschiedenen Ausführungen testen. Die Dokumentation beschreibt die Optionen und möglichen Einstellungen des jQuery-Plugins. Ohne besondere Anpassungen wird das Skript in bekannter jQuery-Manier eingebunden:

  • $(document).ready(function () {
  • $("element").popeye();
    });

In der Minified-Version ist Popeye kompakte 8 KB groß, so dass es durchaus eine interessante Alternative zu den gängigen Lightbox-Skripten darstellt.

RSS-Feed abonnieren Bookmark bei Del.icio.us