201002Apr

JS.Class: OOP-Bibliothek im Ruby-Stil für JavaScript

Für komplexere JavaScript-Anwendungen, die weniger Effekte und mehr objektorientierte Möglichkeiten erfordern, empfiehlt sich eine Bibliothek wie JS.Class von James Coglan. Mit der Library erhalten Entwickler umfangreiche Funktionalitäten, die auf dem Ruby-Objektmodell aufbauen. Dazu zählen Objekte, Module und Klassen sowie die dazugehörigen Eigenschaften. Mit JS.Class soll die Realisierung von gut strukturierten JavaScript-Anwendungen unter Verwendung von objektorientierten Aspekten erleichtert werden.
In der "Standard library" finden sich diverse Design Patterns (z.B. "Observable", "Decorator" oder "Command") sowie erweiterte Funktionen — mit JS.MethodChain lassen sich beispielsweise Methodenaufrufe aneinander hängen.

JS.Class - Ruby-style JavaScript

Das Projekt beinhaltet unter Anderem Funktionen aus der Prototype-Bibliothek und anderen Klassen-Bibliotheken, die Funktionalitäten wie erweiterte Vererbung (Inheritance) in die Skriptsprache integrieren. JS.Class hat in der komprimierten Variante runde 20 KB und glänzt vor allem durch die umfangreiche und strukturierte Dokumentation.
Die OOP-Bibliothek ist sehr beeindruckend und kann für aufwendigere Webanwendungen, die einen starken JavaScript-Kern besitzen, sehr hilfreich sein.

RSS-Feed abonnieren