201230Okt

JSON Editor Online: JSON-Daten im Browser editieren

Wenn es um die Entwicklung von Webanwendungen oder Web-APIs geht, ist JSON als REST-Protokoll inzwischen ein wichtiges Format geworden, da es im Gegensatz zu XML bzw. SOAP sehr kompakt und einfach zu lesen ist. Die integrierten Entwicklerwerkzeuge von modernen Webbrowsern bieten inzwischen einen ähnlichen Funktionsumfang wie ihn Firebug einst eingeführt hatte: Dazu gehört auch die visuelle Darstellung von Response-Daten, die gerade für JSON-Rückgabewerte unverzichtbar geworden ist.
Geht es allerdings um die Bearbeitung von JSON-Daten, um beispielsweise Response-Werte zu simulieren, ist ein Editor wie JSONpad erforderlich. Wer gerne im Browser arbeitet und keine Software herunterladen möchte, ist mit dem JSON Editor Online gut bedient.

JSON Editor Online - view, edit and format JSON online

Der Editor bietet ähnlich wie Firebug eine interaktive Baumansicht, in der die einzelnen Knoten ein- und ausgeklappt werden können. Zusätzlich können die Knotenpunkte bearbeitet werden. Hier gibt es neben der direkten Texteingabe auch die Möglichkeit, Attribute über Schaltflächen zu löschen, zu duplizieren oder in einen anderen Datentyp umzuwandeln. Interessant ist auch die Möglichkeit, ein komplettes JSON-Objekt in einen Array (oder umgekehrt) zu konvertieren. Das Werkzeug ermöglicht es, einen editierten JSON-Baum als Text-String auszugeben oder einen Text-String in die Editor-Ansicht zu importieren.