201104Sep

Learning Three.js: Tutorials zur JavaScript-3D-Engine

Richardo Cabello alias Mr.doob hatte mit der Veröffentlichung seiner JavaScript/HTML5-3D-Engine Three.js wahrscheinlich einen Durchbruch erreicht: Mit der Bibliothek lassen sich komplexe 3D-Szenen durch Canvas, SVG oder WebGL darstellen und mittlerweile hat die Engine ein interessantes Set an Features zu bieten: Neben Techniken wie Normal Mapping, Ambient Occlusion oder Depth of Field stehen auch Möglichkeiten für Post Processing, Reflektionen und angepasste Shader zur Verfügung.
Auf der offiziellen Seite des Projekts finden sich eine Anleitung sowie eine API-Referenz. Für Interessierte empfiehlt sich zudem auch der Blog "Learning Three.js", auf dem Jerome Etienne verschiedene Anleitungen zum Umgang mit der 3D-Engine schreibt.

Three.js - Beispiel

Unter den bisherigen Einträgen finden sich diverse Tutorials, die in der Regel auch mit einer lauffähigen und kommentierten Demo ausgestattet sind. Außerdem finden sich dort Tipps für den Einsatz von weiteren Bibliotheken, wie etwa Tween.js.
Eine alternative WebGL-3D-Engine steht übrigens mit SceneJS bereit, die ähnliche Funktionalitäten bietet.