200926Okt

Livebrush: Abstrakte Grafiken zeichnen

Mit Adobe AIR wurden bisher beeindruckende Zeichenprogramme geschaffen, mit denen sich relativ einfach kleine und große Kunstwerke schaffen lassen. Dazu zählt zum Beispiel Fractal4D, das es ermöglicht, fraktale Gebilde zu kreieren.
Eine weitere Anwendung dieser Art kommt nun von David Fasullo und nennt sich Livebrush: Mit dieser abgefahrenen Software ist es möglich, spielend aufwendige Grafiken zu zeichnen. Die Betonung liegt auf Zeichnen, denn die AIR-Anwendung wurde auf komplexe Zeichenfunktionen optimiert — so kann der Benutzer aus vielen vordefinierten Stilen wählen, die sich durch ihren Effekt voneinander unterscheiden. Neben künstlerischen Pinselspitzen lassen sich sehr einfach schöne Effekte wie Rauch, Farbspritzer, Ornamente oder abstrakte Gebilde zeichnen.

Livebrush

Der Anwender zeichnet die Effekte stets mit einem Pinsel. Damit ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Livebrush unterstützt sowohl Vektor- als auch Pixelzeichnungen. Für jeden Effekt wird eine Ebene erzeugt, die nachträglich verschoben, bearbeitet oder gelöscht werden kann. Da die Zeichnungen als Vektorflächen angelegt werden, lassen sich im Nachhinein die Vektorpunkte verschieben — Flächen können zudem auch aufgeteilt bzw. durch weitere Flächen erweitert werden.
Livebrush ist ein Zeichenprogramm der neuen Generation, das mit Funktionen überzeugt, die bisher in keiner Software zu finden sind. Es macht großen Spaß, mit der Anwendung zu arbeiten, da sich sehr schnell visuell ansprechende Grafiken erstellen lassen. Fertige Bilder lassen sich als Bild (PNG) exportieren und auch die einzelnen Ebenen können separat abgespeichert werden.
Das Programm kann kostenlos auf der Website heruntergeladen werden — für 10 USD ist eine Pro-Version erhältlich, mit der sich die Zeichnungen als Vektoren (SVG) exportieren lassen und die Größe der Arbeitsfläche eingestellt werden kann. Zudem hat man Zugriff auf über 100 weitere Stile und Dekorationen.

RSS-Feed abonnieren Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Mister Wong

Kommentare

Philipp Kowalski schrieb am 27.10.2009 #1

Hallo Herr Schütz,

habe Ihren nebenbei bemerkt sehr elegant designten Blog über den T3N Newsletter entdeckt. Das ist ja ein wahres Schatzkästlein, was Sie hier betreiben. Wirklich sehr interessant. Livebrush, dass ich mir soeben heruntergeladen habe, ist in der Tat ein sehr interessantes Werkzeug, mit dem man wunderbar verschnörkelte Sachen machen kann. Leider auch so ein Tool, dass den Nutzer ein wenig die Zeit vergessen lässt. Danke für den Tipp.