201527Mai

Mobile Apps: Entwicklung mit einer JavaScript-Codebasis

Es ist wieder Zeit für eine Matrix: Diesmal geht es um die Entwicklung von mobilen Apps mit einer zentralen JavaScript-Codebasis. Dies wird mit bestimmten Frameworks möglich, die Cross-Plattform-Support durch HTML oder eine dynamische Runtime ermöglichen. Zu diesem Thema habe ich daher die Mobile App Framework Matrix entwickelt. Sie zeigt Technologien auf, mit denen sich iOS-/Android-Apps durch einen zentralen JavaScript-Code entwickeln lassen. Webentwickler sollen sich ein Bild von den derzeitigen Technologien und ihren Kehrseiten machen können.

Mobile App Framework Matrix - iOS-/Android-Apps in JavaScript entwickeln

Da mobile Cross-Plattform-Apps unterschiedliche Anforderungen haben, eignet sich nicht jede Lösung für jedes Szenario. Wenn es um Erweiterbarkeit, Leistung und Skalierbarkeit geht, variieren die Frameworks in verschiedenen Bereichen.

Grundsätzlich gibt es zwei Konzepte, mit denen sich native iOS- und Android-Apps auf Basis eines zentralen JavaScript-Codes realisieren lassen: Mit einem WebView-Wrapper und einer JavaScript-Bridge oder dem Ansatz einer dynamischen Runtime. In beiden Fällen fungiert JavaScript als Abstraktionsebene, über die sich native Funktionalitäten und Geräte-Features ansprechen lassen.

In der Matrix werden 7 nennenswerte Frameworks und Technologien beleuchtet, die entweder das Konzept eines WebView-Wrappers oder das einer dynamischen Runtime verfolgen:

Die bestehenden JavaScript-Lösungen für das Erstellen nativer iOS- und Android-Apps sind leistungsstark und können die Zeit der Entwicklung erheblich reduzieren. Gleichzeitig muss klar sein, dass es zu Einschränkungen kommen kann und Nachteile entstehen können. Um Entwicklern die Entscheidung zu erleichtern, wurde die Matrix erstellt: Zum einen werden verschiedene Aspekte der Frameworks verglichen und zum anderen werden Vor- und Nachteile von JavaScript-Lösungen aufgezeigt. Wer native Apps mit zentraler C#-Code-Basis entwickeln möchte, sollte hingegen einen Blick auf Xamarin werfen. Viel Spaß beim Ausprobieren!