201528Mär

Node.js: Einfacher Webserver mit connect und serve-static

Ich habe das Skript schon seit einiger Zeit im Einsatz und mittlerweile dürfte es auch allgemein bekannt sein, wie sich mit Node.js und den Modulen connect und serve-static einfache Webserver einrichten lassen. Wenn es wirklich nur darum geht, schnell und unkompliziert HTML-, JavaScript- und CSS-Dateien auszuliefern, muss nicht gleich das umfangreiche Express.js-Framework verwendet werden. Mit dem folgendem Setup kann das Vorhaben schneller umgesetzt werden, da die genutzten Module kompakter ausfallen als Express.js.

Zuerst müssen dazu die beiden Module lokal installiert werden:

  • npm install connect serve-static

Anschließend kann der Webserver mit diesem Skript erzeugt werden:

  • var connect = require('connect');
  • var serveStatic = require('serve-static');
  • var http = require('http');
  •  
  • var app = connect().use(serveStatic(__dirname));
  •  
  • http.createServer(app).listen(3000);

Nach dem Start über die Kommandozeile ist der Server dann per http://localhost:3000 erreichbar. Das Skript steht auch als Gist bereit. Wer alternativ nach einer universellen Lösung für statische Webserver unter Windows und Mac OS X sucht, sollte einen Blick auf den Fenix Web Server werfen. Hier wird auch gleich noch eine Benutzeroberfläche geboten, welche per Klick die Verwaltung von mehreren lokalen Webservern und deren Neustart ermöglicht.

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.