201011Mai

pForm: Web-Formulare gestalten und editieren

Wer nach einer simplen Möglichkeit sucht, Formulare für Websites online zu erstellen, ist mit pForm gut bedient. Der Webdienst hilft bei der Gestaltung von Web-Formularen durch vordefinierte Farbschemata und einer intuitiven Benutzeroberfläche. Nachdem man sich für ein Farbschema entschieden hat, kann das Formular angepasst und mit Eingabefeldern gefüllt werden. Zur Auswahl stehen dabei gängige Formular-Elemente wie Textfelder, Checkboxes, Dropdown-Menüs, Upload-Felder oder spezielle Eingabefelder (Datum, E-Mail, Zeitangaben, etc.).

pForm

Ist man mit seinem Formular zufrieden, kann per Knopfdruck der dazugehörige HTML-Code generiert werden. Das finale Formular lässt sich dann im Browser begutachten und kann schließlich als ZIP-Datei heruntergeladen werden. Die generierten Formulare enthalten lediglich HTML- und CSS-Code sowie dazugehörige Grafiken. Das eigentliche Skript für die Verarbeitung der Formulardaten muss selbst entwickelt werden. Für die optische Anpassung von Web-Formularen ist pForm dennoch ein sehr schönes Werkzeug. Durch die Verwendung von Prototype bietet der Online-Editor moderne Bearbeitungsfunktionen, mit denen sich die einzelnen Elemente komfortabel bearbeiten lassen.