201009Apr

PHP: Kompakter Vergleich von PHP-Frameworks

Für die Entwicklung von komplexeren Webprojekten kann der Einsatz eines PHP-Frameworks viel Arbeit und Zeit sparen. Es gibt eine große Auswahl an Code-Bibliotheken, die unterschiedliche Qualitäten besitzen. Das Zend Framework dürfte wohl das bekannteste Framework sein. Die vorhandenen Bibliotheken unterscheiden sich im Aufbau und in der Syntax — die Schnittmenge besteht in der Verwendung von grundlegenden Konzepten. So bietet ein Framework in der Regel ein fertiges Template-System, eine MVC-Architektur, Datenbank-Integration oder ein Modul-System.
Bei PHP Zone wurde kürzlich eine gute und knappe Übersicht veröffentlicht, in der die Kernfunktionen der bekanntesten Systeme aufgezählt werden.

PHP Zone - A Guide to PHP Frameworks

Der Autor, Mitchell Pronschinske, erwähnt zu Beginn des Artikels, dass er mit dem Überblick bestehendene Vorurteile und Missverständnisse über die Frameworks aus der Welt schaffen will. So wird in seinem Vergleich gut erkenntlich, welches System beispielsweise einfach zu erlernen ist oder wie ein Framework im Vergleich zu anderen Bibliotheken abschneidet. Der Autor freut sich über Ergänzungen und so könnte etwa das neue "Fat-Free Framework" bald in der Liste zu finden sein.
Natürlich gibt es im Netz noch andere gute Framework-Übersichten, die unterschiedlich aufgebaut sind: So gibt es bei Wikipedia eine Aufzählung an vorhandenen Web-Frameworks und die Seite PHPFrameworks.com bietet schließlich einen groben Überblick der Hauptfunktionen.