201010Sep

ProCSSor: CSS-Code optimieren und strukturieren

Eigentlich war ich bisher nicht überzeugt von Tools, die eine Optimierung des eigenen CSS-Codes versprachen. Doch ProCSSor bietet erstaunlich viele Optionen und Anpassungen, die vorhandenen CSS-Code durchaus verbessern können. So lässt sich bei ProCSSor festlegen, wie Selektoren aufgeteilt und gruppiert werden. Neben einer Sortierung (alphabetisch oder nach Länge) kann der CSS-Code auch in "Spalten" aufgeteilt werden.

ProCSSor

Weiterhin lässt sich bei ProCSSor festlegen, ob Leerzeichen oder Tabulatoren zur Einrückung verwendet werden sollen. Zudem lässt sich die Tiefe der Einrückungen definieren. Schließlich sind noch die etlichen "Braces Styles" interessant: Hier können verschiedene Stile ausgewählt werden, welche die Code-Struktur der geschweiften Klammern steuern. Die Ausgabe des fertigen Stylesheets wird übrigens durch Syntax-Highlighting unterstützt.
ProCSSor ist ein schönes Werkzeug, dass nicht nur zur Verschönerung von CSS-Code genutzt werden kann. Es dient in erster Linie zur Vereinheitlichung, so dass bei größeren CSS-Dateien auch zu einem späteren Zeitpunkt der Überblick behalten werden kann.

RSS-Feed abonnieren