201222Jun

QUOjs: JavaScript-Library für mobile Projekte

Wer Websites oder Anwendungen für mobile Geräte entwickelt, wird nicht immer den vollen Funktionsumfang einer klassischen JavaScript-Bibliothek benötigen. In der Regel reichen Selektor-, CSS- und Ajax-Funktionalitäten aus, um ein mobiles Szenario zu realisieren. Interessant für mobile Projekte sind dann schließlich verschiedene Gesten wie Touch, Swipe oder Tap. Genau hier kommt das Mikro-Framework QUOjs ins Spiel, das mit Funktionen für Touch-Gesten ausgestattet ist.

QUOjs - Micro JavaScript Library

Global kommt bei QUOjs der Namespace "$$" zum Einsatz, der aus anderen Bibliotheken bereits bekannt sein dürfte. Ein paar Beispiele für QUOjs-Code:

  • // Selektoren
  • $$("article").sibblings().last();
  • $$("article").children().first();
  •  
  • // Tap-Event
  • $$("p").tap(function() {
  • // CSS-Anpassungen
  • $$("span", this).style("color", "red");
  • });

QUOjs kommt zudem mit gängigen Ajax-Funktionalitäten und bietet auch diverse Umgebungsvariablen wie "isMobile" oder "browser" an, mit denen sich das Endgerät des Benutzers feststellen lässt.