200930Apr

RBTray: Programme in den Infobereich minimieren

Bei der Entwicklung von Websites hat man zu bestimmten Zeitpunkten sehr viele Programme geöffnet — man benötigt die einzelnen Anwendungen jedoch unterschiedlich lange. Unter Windows wird die Taskleiste also sehr schnell voll und unübersichtlich. Gerade durch die Optimierung für verschiedene Browser wird viel Platz in der Funktionsleiste am unteren Bildschirmrand benötigt.
Ein kleines Programm hilft: Mit RBTray lassen sich Anwendungen als kleines Symbol in den Infobereich (System-Tray) minimieren, der sich links neben der Uhr befindet.

Programme im Infobereich mit RBTray

Die Funktionsweise des Programms ist denkbar einfach: RBTray läuft im Hintergrund und der Benutzer muss lediglich mit der rechten Maustaste auf das "Schließen"-Symbol des gewünschten Programmfensters klicken, um die Anwendung auf Symbolgröße zu schrumpfen. Alternativ kann auch der Tastaturbefehl WIN + T benutzt werden.
Wem die Windows-Taskleiste im Allgemeinen nicht geheuer ist, dem könnte eine Taskverwaltung im Mac OS X-Stil wie ObjectDock oder RocketDock gefallen. Für Individualisten, die ihrem Windows einen komplett anderen Look verpassen wollen, empfiehlt sich ein Shell-Replacement wie Blackbox oder GeoShell — Programme dieser Art sollten allerdings nur von erfahrenen Windows-Benutzern ausprobiert werden.

RSS-Feed abonnieren Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Mister Wong