201229Mär

Remote-Tilt: Bewegungssensor im Browser simulieren

Wer sich im Browser mit der Entwicklung von Anwendungen beschäftigt, die auf den Beschleunigungsmesser (Accelerometer) des Smart-Phones zugreifen, wird womöglich Schwierigkeiten haben, die Anwendung zu testen: Bei der Verwendung eines echten Geräts fehlen wichtige Entwicklerwerkzeuge des Browsers und ein Debugging geht eher schleppend voran. Eine logische Brücke zwischen Smart-Phone und Browser, welche die Bewegungsdaten überträgt (also als Proxy agiert), könnte mit JavaScript realisiert werden.
Kein Geringerer als Remy Sharp hat genau dieses Bindeglied entwickelt und es unter dem Namen Remote-Tilt veröffentlicht.

Remote-Tilt - emulate motion events

Bei Remote-Tilt handelt es sich also um eine JavaScript-Datei, die nur auf der Seite eingebunden werden muss, die getestet werden soll. Anschließend kann über ein Popup-Fenster ein Simulator gestartet werden, der sich dreidimensional rotieren lässt. Alternativ kann auch ein echtes Endgerät verwendet werden, das eine URL mit einem bestimmten Key aufrufen muss und dadurch die Daten des Beschleunigungsmessers und Gyro-Sensors an den Browser übermittelt. Auf der Seite von Remote-Tilt finden sich verschiedene Anwendungsbeispiele, die demonstrieren, wie das Skript in Aktion aussehen kann.