200908Jun

SkyBlueCanvas: CMS für Seiten ohne Datenbank

Bei Website-Projekten steht nicht immer eine Datenbank zur Verfügung — entweder ist dies vom Kunden nicht gewünscht (erhöhter Preis beim Webhosting) oder die Website wird auf einem privaten Server gehostet. Gerade bei kleineren Internetauftritten könnte dieser Fall häufiger auftreten. Um dennoch dem Wunsch eines Content-Management-Systems (CMS) gerecht zu werden, muss der Webentwickler zu Systemen greifen, die ohne eine Datenbank wie MySQL auskommen. Solche Systeme nutzen in der Regel eine Textdatei (Flat file CMS), um Datensätze zu speichern.
Das Redaktionssystem SkyBlueCanvas nutzt eine XML-Datei für die relevanten Einträge. Das CMS für kleinere Websites (bis etwa 100 Seiten) wurde auf die Funktionen reduziert, die zum Bearbeiten von Inhalten und Seiten benötigt werden: Eine einfache Installation (3,5 MB), anpassbare HTML/CSS-Templates, eine hierarchische Inhaltsstruktur (Sektionen, Kategorien), unterschiedliche Meta-Tags, verschiedene WYSIWYG-Editoren (TinyMCE, FCKeditor, WYMeditor), eine automatische RSS-Feed-Erstellung sowie suchmaschinenfreundliche URLs gehören zum Funktionsumfang von SkyBlueCanvas. Zudem gibt es eine Plugin-API, die das Entwickeln und Einbinden von eigenen Erweiterungen erlaubt. Die Seiten können daher durch Collections (Gadgets, Module, Plugins, etc.) erweitert werden, die in PHP oder JavaScript programmiert werden können.

SkyBlueCanvas

SkyBlueCanvas bietet viele browserbasierte Bearbeitungsmöglichkeiten (Themes, CSS, Plugins) und eine unkomplizierte Umstellung der installierten Farbschemata. Ein weiteres Highlight ist die eigene Template-Sprache des Systems, die das Einbinden von Inhaltselementen in Form von Code-Bausteinen ermöglicht:

  • <!—#plugin:fragment(page,view)—>

Zudem funktionieren auch im WYSIWYG-Editor spezifische Platzhalter:

  • { site : name }
  • [[page.redirect(http://demo.skybluecanvas.com/admin.php)]]

Das kleine CMS überzeugt durch eine einfache Bedienung und Skalierbarkeit. Eine komplexe Benutzerverwaltung gibt es bei SkyBlueCanvas nicht (nur ein Benutzer möglich).
Wer sich von dem System überzeugen will, sollte sich die Demo ansehen. Es gibt auch ein Forum, in dem sich Benutzer über Probleme und Fragen austauschen können.