201305Mai

Unreal Engine 3: Erste Demo der HTML5-Version

Erst im März berichtete ich über die Portierung der Unreal Engine 3 in den Webbrowser, die Epic Games zusammen mit Mozilla realisiert hatte. Die HTML5-Demo war allerdings nur Besuchern der GDC 2013 vorbehalten. Seit letzter Woche kann die HTML5-Version der "Epic Citadel" nun auch öffentlich getestet werden. Bei der HTML5-Demo handelt es sich um die dreidimensionale Umsetzung einer mittelalterlichen Burg, die virtuell erkundet werden kann. Um die Demo ausführen zu können, wird ein Nightly Build von Firefox empfohlen, da in dieser Version spezielle JavaScript-Anpassungen enthalten sind, die für einen flüssigen Ablauf der WebGL-Demonstration sorgen.

Epic Citadel HTML5

In den FAQ der HTML5-Demo schreibt Epic Games Genaueres über die JavaScript-Erweiterungen und die unterstützten Browser. Unter Google Chrome läuft die Demo zwar, aber es kommt zu Abstürzen. Unter Safari oder Opera kann die Demonstration derzeit nicht angesehen werden, da die Browser nicht mit der Engine kompatibel sind. Es handelt sich also noch um eine sehr frühe Demo, die aber schon jetzt zeigt, was mit WebGL möglich ist. Erst kürzlich wurde bekannt, dass Microsoft auch in Internet Explorer 11 WebGL unterstützen will.