201619Jan

Vue.js: Modernes und kompaktes Reactive-Framework

Es gibt einen neuen Stern am Framework-Himmel, der sich neben anderen Web 3.0-Frameworks wie React, AngularJS oder Riot.js aufstellt: Es ist von Vue.js die Rede und es sei gleich vorab erwähnt, dass diese Bibliothek auf jeden Fall einen Blick wert ist. Sie vereint Konzepte von React und AngularJS, bleibt dabei aber einfach und dennoch komfortabel. Vue.js bietet reaktive Data-Bindings, um DOM und Daten zu synchronisieren. Es kommt mit einer Template-Sprache, Filtern, Directives, Komponenten und sogar Mixins.

Vue.js - Reactive Components for Modern Web Interfaces

Das Framework biete im Grunde alles, was eine moderne Webanwendung oder mobile App benötigt. Für Single-Page-Applications (SPAs) darf auch ein Router nicht fehlen. Hier ein Code-Snippet, welches Event Handling demonstriert. Der HTML-Code:

  • <div id="example-2">
  • <button v-on:click="say('hi')">Say Hi</button>
  • <button v-on:click="say('what')">Say What</button>
  • </div>

Und der JavaScript-Teil:

  • new Vue({
  • el: '#example-2',
  • methods: {
  • say: function(msg) {
  • alert(msg);
  • }
  • }
  • });

Die Entwickler hinter Vue.js haben sogar einen ausführlichen Vergleich mit den führenden Web-Frameworks zusammengestellt, in dem die einzelnen Unterschiede sowie Nachteile sehr genau beleuchtet werden. Hier wird auch die Funktionsweise von Vue.js noch deutlicher. Bei GitHub steht das Projekt bereit und hat mittlerweile Version 1.0 erreicht.