201006Jan

Web-Technik: Microsoft tritt SVG Working Group bei

Eine sehr positive Nachricht wurde gestern auf dem offziellen IEBlog veröffentlicht — Microsoft ist schließlich und endlich der SVG Working Group beigetreten, um sich an der Entwicklung des Formats zu beteiligen. Das weckt natürlich die Hoffnung, dass SVG-Grafiken in künftigen Versionen des Internet Explorers nativ genutzt werden können. Derzeit ist die Verwendung von SVG-Bildern in Microsofts Internet Explorer nur mittels Plug-In möglich.

W3C - Scalable Vector Graphics

Das XML-basierende SVG-Format wird von den restlichen Browsern fast vollständig unterstüzt — lediglich in Firefox lassen sich die dynamischen Grafiken noch nicht mit dem <image>-Tag einbetten, sondern nur per <object> oder <emded>. In der SVG Test Suite kann die SVG-Technologie getestet werden.
Das Grafikformat bietet interessante Möglichkeiten bei der Gestaltung von Websites und mit SVG-Animationen steht eine echte Alternative für grafische Flash-Animationen zur Verfügung. Allerdings werden die Animationen bis jetzt nur teilweise in den verschiedenen Browsern unterstützt, was sich jedoch auch bald ändern könnte.

RSS-Feed abonnieren