201110Feb

Webdesign: Explorations in Typography

Typografie im Web wird vielseitiger. Durch die Verwendung von "@font-face"-Schriftarten müssen Fließtexte nicht mehr der Tahoma-Ära unterliegen und können individuell an das gesamte Erscheinungsbild einer Website angepasst werden. Wer nach weiteren Inspirationen aus der Welt der Schriftgestaltung sucht, kann sich die Seite zu dem in Arbeit befindlichen Buch "Explorations in Typography" von Carolina de Bartolo und Erik Spiekermann ansehen. Auf der Website findet sich derzeit ein interaktives Tool, mit dem sich diverse Schriftarten auf Fließtexte anwenden lassen. Zudem können verschiedene Optionen hinsichtlich Zeilenabstand, Zeileneinzug und Schriftgröße festgelegt werden.

Explorations in Typography - Mastering the Art of Fine Typesetting

Das dazugehörige Buch wird 188 Seiten umfassen, auf denen die beiden Designer diverse Schriftarten aufzeigen und miteinander kombinieren. Das Werk versteht sich daher als "visuelles Textbuch", das Designern die Anatomie von verschiedenen Schriftarten näher bringen soll. Auf jeder Seite finden sich zudem historische sowie spezifische Informationen zu der jeweiligen Schriftart.

RSS-Feed abonnieren Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Mister Wong