201004Feb

Webdesign: Font Stacks überarbeiten und optimieren

Anlässlich der Thematik "Typografie im Web" gibt es aktuell noch einen sehr schönen Artikel von Amrinder Sandhu. In dem Beitrag befasst sich der Autor mit Font Stacks und deren Optimierung. Neben modernen Technologien wie WOFF oder Font Replacement besteht eine weitere Möglichkeit für individuelle Web-Schriftarten in der Benutzung von entsprechenden Font Stacks — viele Anwender haben neben unterschiedlichen Betriebssystemen Office-Pakete oder andere Programme mit zusätzlichen Schriftarten installiert, so dass hier für einen Teil der Zielgruppe ungewöhnliche Zeichensätze verwendet werden können.

Revised Font Stack

Amrinder Sandhu hat in seinem Beitrag interessante Statistiken über die Verteilung von Schriftarten zusammengetragen. Zudem hat er diverse Font Stacks unter die Lupe genommen und analysiert. Er weist auf die Lesbarkeit von verschiedenen Serifenschriften hin und gibt Tipps für die Überarbeitung von bestehenden Font Stacks.
Weiterhin steht mit dem Font Stack Builder ein kleines Werkzeug für die Erstellung von Schriftart-Listen zur Verfügung.

Font Stack Builder

Auch auf der Seite des Font Stack Builders erhält man zu jeder Schriftart die jeweiligen Statistiken, was die Wahl der Zeichensätze erleichtert. Weiterhin sollte man den Einsatz von Windows 7-Schriftarten in Erwägung ziehen.

RSS-Feed abonnieren Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Mister Wong

Kommentare

s. schmitt schrieb am 08.02.2010 #1

Ich hoffe, ich finde auch noch andere interessante Artikel auf diesem Blog bzw. schaue bald wieder mal rein