201020Apr

Webentwicklung: Browser mit HTML5 und CSS3

Vor einigen Tagen erschien mit dem Projekt "HTML5 Readiness" eine schöne Übersicht der aktuell unterstützten HTML5- und CSS3-Features, die in den verbreiteten Webbrowsern unterschiedlich unterstützt werden. Eine ähnliche Übersicht mit mehr Details und Blick in die Webentwickler-Zukunft stellt die Seite "Can I use..." dar. In der Auflistung finden sich ausführliche Informationen über die unterstützten HTML5- und CSS3-Funktionen, die derzeit in den Webbrowsern integeriert sind.

When can I use...

In den Tabellen gibt es Informationen zu Internet Explorer, Firefox, Safari, Chrome und Opera. Die neuen Funktionalitäten sind entsprechend gekennzeichnet und so wurden bereits die kommenden Versionen der Browser (beispielsweise auch Internet Explorer 9) berücksichtigt. Dass etwa das CSS-Attribut "position:fixed" unter Internet Explorer 6 nicht funktioniert, lässt sich auch in der Liste ablesen. Amüsant ist hierbei die Fußnote "Conclusion: Not ready*. Waiting for Internet Explorer 6 to expire".
Die Liste ist sehr aufschlussreich und gibt Entwicklern einen ungefähren Ausblick auf die Zukunft der Browser-Technologien. Der Autor macht bei den zukünftigen Features die Angabe "late 2010 or later". Ob sich das bewahrheitet, wird sich schließlich zeigen.

RSS-Feed abonnieren Bookmark bei Del.icio.us

Kommentare

Leser schrieb am 20.04.2010 #1

Zum Thema HTML5 sollte man sich unbedingt auch mal das hier anschauen: Akihabara

.. a set of libraries, tools and presets to create pixelated indie-style 8/16-bit era games in Javascript that runs in your browser without any Flash plugin, making use of a small small small subset of the HTML5 features, that are actually available on many modern browsers.

Die Demos oben auf der Seite, eindrucksvoll! Flash ist tot.

Don schrieb am 23.04.2010 #2

ie6.exe .. ERROR: object not found