200903Feb

YourFonts: Eigene Handschrift benutzen

Der Webdienst YourFonts macht es möglich, die eigene Handschrift auf dem Computer und somit auch auf Websites zu benutzen. Nachdem man sich die zweiseitige Vorlage (PDF oder GIF) von der Website heruntergeladen und ausgedruckt hat, kann man beginnen, die vorgegebenen Flächen mit seinen Kreationen zu füllen. Dabei müssen alle Zellen mit Buchstaben und Satzzeichen gefüllt werden — hierbei muss auf die entsprechende Größe und Platzierung geachtet werden, was sich jedoch durch die Markierungen auf der Vorlage sehr einfach gestaltet.
Nach der kreativen Phase muss die ausgefüllte Vorlage eingescannt und auf der YourFonts-Website hochgeladen werden. Vor dem endgültigen Erstellungsorozess kann man sich das Resultat noch einmal im Browser ansehen. Danach kann die eingescannte Schriftart in eine Computer-Schriftart umgewandelt werden — unter Umständen kann es aufgrund des hohen Aufkommens zu geringen Wartezeiten kommen. Als Belohnung erhält man jedoch eine generierte Schriftart, die man schließlich auf seinem Computer installieren und nutzen kann.
Der Dienst läuft seit August 2008 und zählt mittlerweile schon über 37.000 eingescannte Schriftarten.

YourFonts

Ist man mit dem Resultat der persönlichen Handschrift zufrieden, wird ein kleiner Obolus von 9,95 $ verlangt.